Victoria-Haus Berlin

Projekte
Glashäuser
Bauen im Bestand

Victoria-Haus Botanischer Garten Berlin

Das etwa 100 Jahre alte, denkmalgeschützte Victoria Haus ist eines der bedeutendsten Schaugewächshäuser im Botanischen Garten Berlin-Dahlem. In seinem zentralen Wasserbecken wachsen u.a. die beiden berühmten tropischen Riesenseerosen Victoria amazonica und Victoria cruziana, die zu den größten Besuchermagneten des drittgrößten Botanischen Gartens der Welt gehören. Im Untergeschoss befinden sich etwa 40 Aquarien, die eine der weltweit wichtigsten Unterwasserpflanzen-Sammlungen beherbergen. Gleichzeitig dient dieses Untergeschoss als repräsentativer Haupteingang für 14 Schaugewächshäuser.

Das hohe Alter von 100 Jahren, die extreme Belastung der Bausubstanz durch die ungewöhnliche Nutzung als Gewächshaus für tropische und subtropische Vegetation, aber auch die ungenügende Bauunterhaltung der Gebäude haben dazu geführt, dass der bauliche Zustand des Victoria-Hauses, sehr desolat ist.

Die beabsichtigte Grundsanierung verfolgt das Ziel, das denkmalgeschützten Victoria-Haus mit seinen Funktionen unter Wahrung der historischen Bausubstanz für die nächsten Jahrzehnte zu sichern und zu erhalten. Die Schäden am Tragwerk und an der transparenten Gebäudehülle des Denkmals sind nur durch eine umfassende denkmalgerechte Sanierung zu beheben. Die geplanten Erneuerungsmaßnahmen werden sich ressourcen- und umweltschonend auswirken.