Restaurant Neues Palais

Das Restaurant am Neuen Palais wird im Schlosspark Sanssouci, auf den ehemaligen Invalidengärten im Westteil des Parks entstehen. Das zu beplanende Grundstück ist seit seiner Entstehung ein eigenständiger, abgetrennter Gartenteil.

Der quadratische Baukörper ist, für die innere Organisation, auf einem strengen symmetrischen Rastersystem entwickelt. Durch den Eingang, die überdachte Terrasse und die Anlieferung wird das Raster aufgebrochen und die Zugänge somit eindeutig definiert. Das übergeordnete Dach und das Hineinziehen dieser geschützten Außenbereiche in das Gebäude sind wichtiger Bestandteil des Entwurfskonzeptes.

Asymmetrien der Fassaden finden Ihren Ausdruck in den dahinterliegenden Funktionen.

Der Wintergarten ist als zentraler Raum im Gebäude, mit einem aufgesetzten Belichtungskranz geplant, der eine leichte Überhöhung des Bereiches ermöglicht und seine Besonderheit unterstreicht.

Das Gebäude erhält eine grüne Fassade. Durch ein Rankgerüst und Bepflanzung zeigt das Grün den Jahreszeitenwechsel und ordnet sich somit in die Parklandschaft ein. Die Gartenheckenarchitektur (Hainbuchen) widerspiegelt sich in dem Baukörper.

Standort   Potsdam, Schlosspark Sanssouci
     
Auslober   Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
     
    Nicht offenes Wettbewerbsverfahren
April 2011
    Landschaftarchitekten Häfner/Jimenez
© 2019 HAAS ARCHITEKTEN BDA

Generalplaner + Architekten | Dipl.Ing Silke Gehner-Haas | Dipl.Ing Friedhelm Haas

Pariser Straße 6 | 10719 Berlin | T: 030.832298 20 | F: 030.832298 25 | E: info@haas-architekten.de